News # News # News

Neue Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums

Zum 01.07.2016 hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) die Fördermöglichkeiten für Kommunen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative erweitert. Die Kommunalrichtlinie (Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative) wurde entsprechend angepasst.

Seit Sommer 2008 fördert das BMUB auf Basis der Kommunalrichtlinie Klimaschutzprojekte in Kommunen. Das Interesse an der Kommunalrichtlinie ist groß: Seit 2008 wurden knapp 9.000 Projekte in rund 3.000 Städten und Gemeinden gefördert. Nunmehr wurde die Förderung zum 01.07.2016 ausgeweitet. Die Erweiterung bietet neue Handlungsmöglichkeiten. Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Punkte:

Sportvereine mit Gemeinnützigkeitsstatus können erstmalig Zuschüsse für Klimaschutzinvestitionen beantragen.

Anträge im Rahmen der erweiterten Kommunalrichtlinie können ab dem 01.07.2016 bis zum 30.09.2016 eingereicht werden. Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten sowie die erweiterte Kommunalrichtlinie finden sich im Internet unter www.klimaschutz.de (Rubrik: Meldungen).


********************************************************************************************************************************

 

 

Thema Sportstätten bleibt aktuell

GemeindeSportBund Neunkirchen-Seelscheid e.V. und Gemeindeverwaltung Neunkirchen-Seelscheid gründen eine gemeinsame Projektgruppe zur kommunalen Sportstättenentwicklungsplanung, die als weiteres und eigenständiges Konzept in das von der Kommune beauftragte IHK (Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept) aufgenommen wird; siehe hierzu auch die Pressemitteilung der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid vom 15. Juli 2016 auf Opens external link in new windowwww.nk-se.de.

 

**********************************************************************************************************************************

Gelungene Darstellung "Was Sportvereine für die Gesellschaft leisten"

Die "Sportjugend im KSB Rhein-Sieg e.V.." hat eine sehr gelungene und informative Broschüre Initiates file download"Was Sportvereine für die Gesellschaft leisten" - Der Mehrwert des Sports - Potentiale erkennen und nutzen - herausgebracht.

Bei Bedarf und Interesse können Sie für Infostände oder Veranstaltungen  die Druckversion kontakt@sportjugend-rheinsieg.de ordern.

 

*********************************************************************************************************************************

Nachruf für Stefan Hanraths

Mit Bestürzung hat der GemeindeSportBund Neunkirchen-Seelscheid e.V. erfahren, dass der ehemalige Beigeordnete der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, Herr Stefan Hanraths, am 29. Oktober 2015 im Alter von nur 48 Jahren seinem Krebsleiden erlegen ist.

Wir sprechen seiner Familie unser herzliches Beileid aus und werden ihn als Mensch und Beigeordneten stets in würdiger Erinnerung behalten.

Neben seiner hohen fachlichen Kompetenz zeichneten ihn seine bescheidene, freundliche und fleißige Art aus, die ihn in jeder Hinsicht zu einem angenehmen und zielorientierten Gesprächspartner machten.

*****************************************************************************************************************************

Mögliche Beitragsfreiheit für Flüchtlinge/Asylbewerber

In den vergangen Tagen/Wochen ist es in einzelnen Bundesländern und somit auch Sportvereinen zu Verunsicherungen gekommen, was die kostenlose Teilnahme von Flüchtlingen/Asylbewerbern an Sportangeboten betrifft.

Fazit: Entgegen ursprünglicher Mitteilungen, auch in der Presse, dürfen Sportvereine ohne Einbuße der Gemeinnützigkeit Flüchtlingen / Asylbewerbern die kostenlose Teilnahme an ihren Sportangeboten ermöglichen (siehe auch Initiates file downloadDOSB-Stellungnahme und Initiates file downloadBMF-Stellungnahme sowie nachstehenden Link).

http://www.morgenpost.de/politik/article206567497/Vereine-duerfen-weiterhin-kostenlos-Fluechtlinge-aufnehmen.html

*****************************************************************************************************************************

Versicherungsschutz im Sportverein für Flüchtlinge/Asylbewerber

Der Landessportbund NRW hat mit der Sporthilfe NRW einen Initiates file downloadZusatzvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass alle Flüchtlinge/Asylbewerber, deren Aufenthaltsstatus noch ungeklärt ist, die aber an einem Sportangebot teilnehmen möchten, versichert sind. Die Kosten hierfür übernimmt die Sporthilfe e.V.

*****************************************************************************************************************************

 

REHASupPORT - die neue Plattform für Rehasport

Der Landessportbund stellt seine neue Plattform für den zertifizierten Rehasport vor. Das bürokratische Papierverfahren zur Anerkennung der REHASPORT-Angebote im Verein wird komplett online umgestellt.

Das Servicezentrum hat eine verlässliche Erreichbarkeit und garantiert kurze Bearbeitungszeiten. Nähere Informationen und einen Link zur Plattform finden Sie auf der Homepage des Opens external link in new windowKSB.

 

*****************************************************************************************************************************

Mindestlohn im Sportverein

Für ehrenamtlich Tätige und für Selbständige findet das Mindestlohngesetz keine Anwendung - und damit auch nicht für Mitarbeiter/innen im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst, sehr wohl jedoch für Teilzeit- und geringfügig Beschäftigte in Sportvereinen.

Details hierzu finden Sie Initiates file downloadhier.

 

*****************************************************************************************************************************

 

KURZ und GUT Seminare 2016

*****************************************************************************************************************************

Qualifizierung 2016

Vereinsmanagement-Seminare

 

 *****************************************************************************************************************************